Schlagwort-Archive: Kurz und dreckig

Kurz und dreckig 38

Ein schönes, nahrhaftes und lüsternes Beltane wünscht die Redaktion der Schrottpresse allen Lesern. Die große Vereinigung.

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Kurz und dreckig 37

Das Trollkommando Rollkommando im Einsatz gegen unbequeme Nachrichten. Die Faktenchecker. Flatter hat darüber schon alles nennenswerte gesagt; soweit, so schlecht, auch wenn ich mich seiner Wertung »…der Jagd nach angeblichen „Fake News“ die letzte Stufe erreicht« nicht anschließen mag. Da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

Kurz und dreckig 36

Man sollte viel mehr überwachen! Vor allem Ämter und Behörden sind aufgefordert, ungewöhnliches Benehmen und offensichtlich kriminelle Finanztransaktionen zu melden. Zum Beispiel das Erschleichen von Leistungen. Rainer Wendt scheidet auf eigenen Wunsch vorzeitig aus dem Amt und geht in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Kurz und dreckig 35

Scheißwetter! Die Batterie von Teilchenbeschleuniger dreht den Motor exakt 1½ Umdrehungen. Dann ist sie eigentlich leer. Zum Glück schnorchelt sich irgend ein Zylinder genügend Sprit und irgend eine Zündkerze blinkt lahm, aber das reicht dann zum Glück und der Motor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit | 19 Kommentare

Kurz und dreckig 34

Terrorverdächtige. Wie lautet eigentlich der Paragraph des Strafgesetzbuches, der sich dem Vergehen (oder der Straftat) »terrorverdächtig« widmet? § 308 Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion 1) Wer anders als durch Freisetzen von Kernenergie, namentlich durch Sprengstoff, eine Explosion herbeiführt und dadurch Leib oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , | 38 Kommentare

Kurz und dreckig 33

Wonder-Woman wird UN-Botschafterin. Pünktlich zu ihrem 75. Geburtstag soll die Comicfigur ihr Amt als Frauenbeauftragte antreten. Als Signal an Homosexuelle. Na ja: Wenn Donald Trump US-Präsident werden kann, sollten auch Superhelden für höchste Ämter keine unüberwindlichen Hindernisse in den Weg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , | 40 Kommentare

Kurz und dreckig 32

Redaktionssitzung in der Schrottpresse. Redaktionskampfhund Oskar schnüffelt an einem Knochen, an dem gestern noch etwas verwertbares klebte, jetzt aber müffelt er nur noch etwas. Tastaturen mit USB-Verbindung sind praktisch: Man kann sie von der Strippe lösen und die Barthaare, Keks- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Kurz und dreckig 31

Alle Ausländer ohne Thailändischen Pass sollen zukünftig zur Benutzung einer speziellen Sim-Karte gezwungen werden, anhand derer sie jederzeit geortet werden können. Abschalten verboten. »Keine Sorge: Ihre Privatsphäre ist natürlich jederzeit gesichert!» versichern führende Vertreter der neuen Militärdiktatur, die seit letztem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Kurz und dreckig 30

»Die Türkei ist ein freies Land: Sie können alles sagen! Sie müssen nur den Preis dafür bezahlen.« Can Dündar in einem Gespräch mit der Tagesschau. Sieh an: Der Kiezneurotiker äußert sich über sein Kommentariat. Sie dürfen zwar etwas zu seinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Kurz und dreckig 29

Über jeden vernünftigen Zweifel erhaben. Eine hübsche Redensart, um sich von Ungläubigen, Verschwörungstheoretikern und ähnlichem abzusetzen. Natürlich auch dann, wenn einem die Argumente ausgehen, wobei dann gerne zum gesunden Menschenverstand gegriffen wird.

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Kurz und dreckig 28

Pantoufle hat Knie und kann nicht so recht sitzen. Stehen auch nicht und schon gar nicht laufen. Liegen geht so einigermaßen, solange es nicht länger als drei Minuten in der selben Position ist. Schweben ist ganz o.k. oder sich von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit | 16 Kommentare

Kurz und dreckig 27

Dank eines glücklichen Umstandes – nämlich dem der frühen Geburt – ist Pantoufle bereits ein alter Knochen und hat die fünfzig Jahre bereits überschritten. Das hat in mehr als einer Hinsicht seine Vorteile. Es gibt einem ein gewisses Maß an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Kurz und dreckig 26

»Kaum jemand weiß, daß mit Beginn des Ukraine-Konflikts nicht nur der NATO-Russland-Rat suspendiert worden ist, sondern sämtliche Transparenzvereinbarungen, einschließlich der gegenseitigen Information über Truppenübungen sowie das sogenannte ‚rote Telefon‘ der beiden Militärführungen aufgehoben worden sind. Man muß sich klarmachen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Kurz und dreckig 25

»Opa war mit dem Panzer hier!«, »Brexit now!«, »Isis, where are you?«. Wo man singt, da laß Dich ruhig nieder – das mobile Einsatzkommando ist bereits unterwegs! Die Lieblingsaussage der Schrottpresse ist mittlerweile: »Warum ist das Spiel erst um 21:00 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Kurz und dreckig 24

Das auswärtige Amt informiert: »Deshalb wird Deutschen, die sich in der Türkei aufhalten oder dorthin reisen möchten, generell empfohlen, sich zur Sicherheitslage laufend mittels dieser Reise- und Sicherheitshinweise sowie der Medienberichterstattung informiert zu halten. Menschenansammlungen, auch auf öffentlichen Plätzen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , | 13 Kommentare

Kurz und dreckig 23

Arbeitgebernahes Institut. Studie. Die demographische Entwicklung läßt kaum Spielraum. Die Bundesregierung will den Renteneintritt künftig flexibler gestalten. Die Rente muß sich der gestiegenen Lebenserwartung anpassen.

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit , , , , | 43 Kommentare

Kurz und dreckig 22

Upps, die Uhr ist stehengeblieben! Das Glockenwerk aufziehen und Uhrwerk, auf 11:00 Uhr stellen: Das passiert eigentlich nur sehr selten. Man vermisst etwas, wenn es nicht alle halbe Stunde »kling« macht und die Stunden geschlagen werden. »katick, katick, katick« macht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Kurz und dreckig 21

Nach gut drei Wochen Nachrichtenabstinenz liest sich Pantoufle langsam wieder ein… nein, was ham wa alles verpasst! Die SPD rutscht unter 20% in der Umfrage »was würden Sie wählen, wenn Sie morgen wählen müßten und tatsächlich hingingen?« AFD vermutlich, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Kurz und dreckig 20

»Anderen Lügenpresse vorwerfen und selber lügen, wenn es darum geht, sein verschroben undifferenziertes und verachtenswertes Welt- und Menschenbild zu begründen, ist schon schäbig« Lehrer Peuckmann zieht Bilanz und ärgert sich über eine Ex-Schülerin. Eigentlich war sie eine seiner intelligenten Schülerinnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Kurz und dreckig 19

Das hatten wir doch gerade erst, das Thema »alle vom Kreml bezahlt«. Jetzt liegen wenigstens belastbare Zahlen auf dem Tisch: 500 bis 600 Rubel zahlt Putin. Der Deutschlandfunk weiß es genau. Von Ljudmila Savchuk mit den langen, dunklen Haaren und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , | 25 Kommentare