Schlagwort-Archive: Blogs

G.U.T.E.N M.O.R.G.E.N!

Oder auch nicht so gut – Kumpel daMax wirft das Handtuch, wenn vorerst auch nur auf den Beckenrand. Es macht keinen Spaß mehr, sagt er. Gegen die faschistisierung des Alltags kann man nicht gegenanbloggen, sagt er auch. Und außerdem machen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit , | 25 Kommentare

Was andere so schreiben / Update

Tikerscherk nennt es »das Leben der anderen«, beim Kiezneurotiker heißt es »lass mal Netzwerken« – hier heißt es gar nicht, weil ich eigentlich selten auf Kollegen verlinke. Das ist keine böse Absicht! Das ist eigentlich nur die Überzeugung, daß ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auf dem Nachttisch | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Eigentlich

Ja, eigentlich eigenartig, daß sich dieser Artikel immer noch so regen Zulaufes erfreut, so alt wie er ist. Viel Wasser ist seither die Elbe heruntergeflossen. Nobodys Computer und Peripherie, dessen faschistoider Kommentar Auslöser dafür war, wurde mittlerweile von einer aufmerksamen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Bitte moderieren Sie den Artikel. Oder lassen Sie es sein

Meine Abneigung gegen gewisse Trolle ist den Meisten sicherlich bekannt. Deswegen versuche ich auch über Dinge zu schreiben, die eine gewisse Ästhetik aufweisen oder mit denen sich die Leser notfalls solidarisieren können. Hundescheiße auf den Straßen im Prenzlauer Berg zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wichtigtuer

In der ersten Kanne Kaffee schwappt noch ein kleiner Rest, im Aschenbecher ist noch viel Platz – Pantouflen ist noch nicht ganz wach. Mittelmaß. Diesen Artikel gibt es auch auf englisch. Sehr schön, das! Was schreibt der da? Die morgendliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ungefragte Antworten | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Darf der das?

So! Und dann haben Jens Berger und Jörg Wellbrock die bürgerlichen Namen einiger Komentatoren veröffentlicht… Erwischt hat es unter anderem Genova68 und der regt sich nun darüber auf. In Bezug auf seine Person kann man sagen zu recht, bei den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Pause

Nein, nein: Nur kurz. Ich muß weg und werde wohl wenig Zeit zum schreiben, aber dafür zum aufsaugen haben. Mangels Katzecontent etwas Musik.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ach hört doch endlich auf – eine Replik

Gott, ist die süß! Frau Merkels Eintritt ins Neuland via Twitter und Selfies. »Liebe Politblogger. Wenn ihr es bisher noch nicht wusstet, wisst ihr’s jetzt: Das war’s. Gebt auf.« Der Kiezneurotiker schreibt, ich habe es gelesen und die Antwort fällt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Streifzug durch die Lesezeichen

Wir schreiben den 14. April 2014. Der Pulitzerpreis wurde eben gerade vergeben. Seit 1917 er gilt als weltweit wichtigste Auszeichnung für Journalisten. Interessiert das jemanden? Wenigstens mich. Es ist 23:19 Uhr und wühlen uns durch die Bookmarks. Ohne Ordnung, ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Replik zu einem Duckhome-Artikel

Was ist totschweigen? Das ist jedenfalls der Vorwurf, den Altautonomer in seinem Artikel »zwischen Indymedia und taz ist anscheinend kein Platz« unter anderem der Schrottpresse vorwirft. Thema sind die Polizeiausschreitungen, zu denen es während der Demonstrationen für den Erhalt der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Politbloggerdämmerung? Eine Replik

Ja, mein lieber Kiezneurotiker! Jetzt klaue ich Dir einmal Deine pessimistische Überschrift, ergänze sie aber durch ein Fragezeichen. Dieses Fragezeichen – also das in der Überschrift – soll man nach Aussage und Lehre von Constantin Seibt auf keinen Fall benutzen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fundbüro

Es gibt Dinge, die man am Wegesrand findet, die sind sooo schön – die steckt man einfach ein, nimmt sie mit nach Hause und freut sich darüber. Ja, ich weiß: Das gehört sich nicht, aber der Reiz des Verbotenen kribbelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humor | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

das interessiert doch kein Schwein, was ich hier schreibe

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Gastbeitrag von irgend jemandem

Die Wikipedia-Abmahnungen des (2.August 2011) Vergiftete Äpfel statt Brötchenfotos: Fotografie von , CC 3.0 Deutschland (siehe auch unten) Zu den Wikipedanten, die wirklich jeden nerven, gehört die Riege der Fotografen. Während Wikipedia-Autoren selbstlos der Welt ihre Texte spenden, ohne den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleiner, offener Brief an Klaus Baum

Lieber Klaus Wenn es bei Dir gesperrt ist, muß ich wohl hier schreiben. Das ist natürlich eine Wettbewerbsverzerrung, denn im Gegensatz zu den meisten Kommentatoren habe ich ein eigenes Blog. Man hat so seine Gewohnheiten. Anstelle der Morgenzeitung, die ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Geburtstag!

Die Schrottpresse feiert Wiegenfest. Das erste Jahr – Kampfhund Oskar und das Pantoufle gratulieren sich gegenseitig zu diesem Ereignis. Heute vor einem Jahr saß ich in einem kleinen Hotel in England und schrieb meinen ersten Artikel. Erschienen ist er erst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Fandomobserver

Der Fandomobserver hat einen Kommentar geschrieben, den ich mal an diese lesbare Stelle verschoben habe. fandomobserver schreibt: Januar 31, 2012 um 23:54 (Bearbeiten) Zum Thema erlaube ich mir, auf unsere Februarausgabe hinzuweisen. Die hat die Titelgeschichte „DIE REZIMAFIA“ und beschäftigt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

völlig unwichtig

Ich war gerade beim „derEmil“ auf seiner Seite und habe seinen Artikel zur Person und dem Konzert von Kurt Demmler gelesen. Eigentlich wollte ich einen Kommentar dazu schreiben – weil ich aber Wessi bin und bestimmte Befindlichkeiten nicht treffend nachvollziehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ungefragte Antworten | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Bücherregal

Bei der Opalkatze steht ein Aufruf zur Rettung bedrohter Tierarten: Rettet die Blogroll! Das Pantouffle will auch retten. Blogs sind sozusagen Zweitwohnungen mit ausdrücklicher Einladung zum Besuch. Und ich besuche gerne – darf ich meinen Hund mitbringen? Er kratzt und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

In eigener Sache..

..möchte ich mitteilen, daß ich in Zukunft wöchentlich etwas für die Opalkatze schreiben darf. Das ist mir ausdrücklich eine Freude und Ehre!

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar