Archiv der Kategorie: Auftragsjournalismus

Kurz und dreckig 65

Dahinter steckt immer ein kluger Kopf! Die FAZ versucht sich auf dem Schulhof mit Erklärungen fürs Kind: (via Bildblog) Einfache Antworten auf kniffelige Fragen von Julia Schaaf; nomen est omen. Wie Moritz Tschermak auf Bildblog so richtig feststellt: »Die Reichspogromnacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Kurz und dreckig 64

Oder die vertwitterung der Welt. Mal im Ernst: Liest das eigentlich jemand? Also anders als ein Comic-Heftchen auf dem Klo oder einen dummen Witz, aufgeschnappt in einem Straßencafé? Bei all den Milliarden Zeichen die dort »gedruckt« werden, sollte sich doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Kurz und dreckig 63

Und manchmal – wie heute – denkt man an nichts und hat auch kein spezielles Anliegen. Das heißt: Ich denke durchaus an etwas. In diesem Fall an meine neue Spritzpistole, eine alte, aber gut gepflegte Sata LMS für faire 100€ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Wie Hitler

Alexander Gauland veröffentlicht einen Artikel in der FAZ, der inhaltlich offensichtlich nicht auf seinem Mist gewachsen ist. Einige fragen sich nun, bei wem er dieses Mal abgeschrieben hat. Beim Tagesspiegel oder direkt bei Hitlers Rede von 1933 vor den Siemensarbeitern? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Ich dachte, wir wären gelandet

Flug PX73 verfehlte die Landebahn um lediglich 150 Meter und landete im Meer statt auf dem malerischen Chuuk-Airport in Mikronesien. So etwas kann passieren, wenn auch die genauen Gründe dafür noch nicht bekannt sind. Bis das Wasser nach geglückter Notlandung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Presseschreder 11.8.2018

Stimmt doch, das Datum, oder? Manchmal ist man sich ja nicht so sicher, vor allem am Wochenende. Arbeitskampf bei Ryanair. Niedrige Preise werden offenbar nicht bei allen als vorteilhaft angesehen. Jetzt streiken auch in Deutschland die Piloten. Was etwas fehlt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter all Areas, Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Klatschmohn

Pantoufle hat Post. Das Klinikum Braunschweig zeigt Leistung und stellt eine Rechnung über 2 vollstationäre Krankenhaustage, für den ein Zuzahlungsbeitrag von Euro 20,- fällig wird. Sonst Gerichtsvollzieher. Gerne nutzte Pantoufle die Gelegenheit zum schreiben und teilte seiner Krankenkasse mit, daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Mal was erfreuliches!

Kommen wir jetzt zum kürzesten Artikel, den die Schrottpresse jemals veröffentlichte. Nein, nur Spaß!

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus, Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Du, ich hätte da was…

»Chehef??« »Kann grad nicht, habe Schakeline in der Leitung!« »…is aber echt interessant! Der Praktikant, der… der…!?!« »Heeerbert!» »Ja, also der Herbert hat da einen echt schmissigen Slogan, den solltest Du Dir anhören!« »Wenn’s sich nicht vermeiden läßt. Also, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , | 27 Kommentare

Kurz und dreckig 58

Agent von russischem Geheimdienst getötet! Tot! Russisch! Der Agent und sein Mörder. Beide. Diplomatische Krise. Cui bono? Keine Ahnung. Wem nützt der Tod eines ausgemusterten Doppelagenten in diplomatisch unsichtigem Wetter?

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , | 24 Kommentare

Gedicht am Dienstag 34

Das Wetter und ich werden nicht zusammen alt – so nicht, Wetter! Die Batterie von der Yamaha ist auch runter; selten, daß sie nicht anspringt, aber heute ging nicht und ich mußte Peugeot-Auto fahren. Das ist nun wirklich das letzte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

nur ein Überlebender

  Rheinmetall (est.1889) proudly presents: Das Spürluchs-Panzerfahrzeug Survivor R. Auch wenn der Name »Überlebender« keinesfalls unserer Firmentradition entspricht, so sind wir doch gerne dem Wunsch des Bundeslands Sachsen nachgekommen, uns von zwei dieser famosen Fahrzeuge zu trennen.

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , | 28 Kommentare

Kurz und dreckig 53

Das Chaos begann mit einem Artikel auf Heise.de. Der Firefox Quantum sei nun da, der, nach dem alle gefragt haben. Der »größte Update aller Zeiten« hätte zugeschlagen und nun ist alles noch schneller, bunter und kein Plugin würde mehr funktionieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 28 Kommentare

Presseschredder 28.9.2017

»Opposition ist Mist«, fand der ehemalige SPD-Vorsitzende Müntefering noch vor nicht allzu langer Zeit. In welcher Tonne verschwanden eigentlich die ganzen Argumente für die große Koalition? Leichteres Durchkommen im Bundesrat? Pöstchen ergattern? Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier hatte den Deutschen in Aussicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Presseschredder 14.9.2017

Wer erinnert sich nicht an das entführte Passagierflugzeug »Landshut« und das glückliche Ende des Geisel-Dramas durch den Einsatz der GSG9 am 18. Oktober 1977? »Jeder aus meiner Generation erinnert sich an die dramatischen Tage im Deutschen Herbst im Oktober 1977, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Bedenkenswertes zur Bundestagswahl

Selbst die größten Demokratie-Schreihälse halten sich gerade auffallend zurück mit der Ermahnung, daß angeblich jede nicht abgegebene Stimme eine für die AFD wäre, eine Stimme für den Faschismus und daß – wenn es schon keine Wahlpflicht gibt – dann doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Kleiner Gruß

Wie ja einige von Euch vielleicht mitbekommen haben, bin ich gerade im Namen des Herren unterwegs und habe wenig Zeit, mich um die Verbesserung der Welt zu kümmern. Auch die Revolution muß noch etwas warten. Mein größtes Problem besteht momentan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Short People

Short people got no reason Short people got no reason Short people got no reason To live They got little hands And little eyes And they walk around Tellin’ great big lies They got little noses And tiny little teeth … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Finde den Fehler

Die Einhorn-Bratwurst war alle! Ham sie gesagt, die Schweine. Wenn ich schon mal loslaufe und Einhornbratwurst kaufen will, sind die alle! Das ist eines von vielen Dingen die ich nicht glaube.

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Mein News-Aggregator macht mir Angst

Wie lesen sich eigentlich die Leute durchs Internet? Wenigstens die, die es regelmäßig tun? Von vielen Bloggern weiß ich – oder habe es mir von ihnen erzählen lassen – daß sie dafür News-Aggregatoren verwenden. Das ist ja auch sehr praktisch! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit | 20 Kommentare