Schlagwort-Archive: Rock&Roll

Elvis

Elvis habe ich immer gehasst. Allein wie der aussah! Zum Zeitpunkt meiner Geburt war er schon eine ganz große Nummer. Als er 1977 aufgedunsen und tablettensüchtig starb, interessierte ich mich für Led Zeppelin, Can und Emerson, Lake & Palmer. Elvis? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 29 Kommentare

Kurz und dreckig 13

Wenn irgend etwas nicht besonders gut läuft, kommt als Erklärung dafür gerne mal die Publikumsbeschimpfung dahergeschlichen. Das hatten wir ja gerade vor nicht allzu langer Zeit: Das nun endgültige Sterben des Qualitätsjournalismus könne nur durch die Bezahlschranke, keinesfalls aber durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brüderlichkeit

Über manche Dinge sollte man nicht nachdenken. Zum Beispiel darüber, wie es sich gestalten würde, läsen einige Menschen ihre Texte einem Publikum vor. Woran ich natürlich denke, sind in diesem Falle Blogger und speziell diejenigen, deren Botschaft eher die der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ding inne Schnauze

»Halt! Stop!« Zwei vollkörpertätowierte bärtige Primaten aus der Gewichtsklasse Superschwergewicht drängen die Schaulustigen zurück. Der eine trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift »Odin statt Jesus«, der andere zeigt ohne Bekleidung, was der jahrzehntelange Kampf mit dem Bier für Prachtkörper hervorbringt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Locker bleiben

Das Leben Die Kommentarfunktion der anderen. Da lob ich mir die Editierbarkeit auf dem eigenen Blog und schreibe lieber hier. Die Kiezneurotiker schreibet von einem Konzertbesuch und fängt sich nun sicher wieder einige »Abo-Kündigungen« ein, diesen finalen Aufschrei des altbewährten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rockn’n’Roll can never die

»Aber Ramstein magst Du doch auch, oder?« Der Einfachheit halber wollen wir die Fragenden einmal Karlchen 1 und Karlchen 2 nennen. Zwei ungarische Rockfans, die sich an einem englischen Tresen ungeniert als Faschisten outen. Nein, Pantoufle mag Rammstein nicht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Das gelbe Hotel II

Und eine mächtige Stimme erhob sich und Gott sprach zu Pantouflen: »So, so! Meine Hühnchen haben Dir also nicht geschmeckt? Nimm dies, Bursche!« Der Weg zum Catering führt durch den Duft von 12.000 vollkommen versagenden Deos. 30° im Schatten. Da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das gelbe Hotel

Sperrmüll an der Straße ist ja was zu schönes. Rustikal Eiche neben Kleiderständer und Babywagen. Ein Blick in die Wohnung der anderen – so hat es da also einmal ausgesehen. Edelster gelsenkirchener Barock. Es fehlt nur noch der Ford Granada … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Unfertig II

Dinge, die die Welt nicht braucht: Zwei Funkgeräte + Werkzeug + Laminate am Gürtel beim Scheißen. Die Schwerkraft kann einem da die übelsten Streiche spielen wenn man nicht aufpasst. Auf – und Abbau ohne Helfer. CCTV direkt unter dem PA-Wing … Weiterlesen

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

unfertiges

Die wirre,verlorene Zeit zwischen Aufbau und Show. Wer jetzt noch läuft und rennt, hat seinen Job nicht richtig gemacht oder ist Produktion. Die Künstler sind eingefallen und denken sich kleinen Gemeinheiten aus, um ihre Sklaven am Laufen zu halten. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter all Areas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Nichts Neues

Ein wenig Musik gefällig? Eine alte Liebe von mir. Etwas ganz anderes als das, was ich gerade mache. Das, was ich will, das krieg ich nicht – was ich habe, will ich nicht. http://www.myvideo.de/watch/7725117/Silly_Alles_Rot Alle Liebe der Welt Wenn dir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Motorrad | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hey hey, my my. Rock and roll can never die

Wasser- und luftgekühlte Porschefahrer herhören: Das umfangreiche Leistungsprogramm beinhaltet geschmiedete Kolben, Pleuel und Zylinderlaufbuchsen. Metalheads und Freunde der harten Beat-Musik auch herhören: Das Festival Rock am Ring findet dieses Jahr das letzte Mal am Nürburgring statt!

Veröffentlicht unter all Areas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

bin immer noch nicht da…

… aber woanders In einem Land, an dem kein Platz zu dämlich ist, auf daß man nicht noch eine Überwachungskamera hinstellen könnte. Es ist manchmal wirklich zum speien. Zu Trost kann man davon ausgehen, daß auch diese Kamera nicht funktioniert.

Veröffentlicht unter all Areas | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Russische Grippe

Der Flughafen Hannover ist ein kleiner, mieser, popeliger Ort, der eigentlich nur den Vorteil hat, daß es nie Schlangen vor den Schaltern gibt. Diesmal nicht. Vor dem Schalter der Aeroflot staut sich die Menge. Macht nix – mein Kumpel und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Sie betreten Schlaand

Zwei Schlangen vor der Passkontrolle, von denen sich die eine bewegt, während die andere stillsteht. Herzinfakt des Beamten hinter der Scheibe? Leider nein: Der Herr hat heute seinen gründlichen Tag. Der Terror lauert überall – besonders auf einem Nachtflug von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich zwei Wasserhähne römisch sechs

Mein analoges Herz Wie lang ist das her, seit ich in die langen, vollen Haare der geliebten Frau gegriffen habe? Ein Kuss, innig. Hand in Hand, Du und ich. Der Systems-Engineer Pantoufle schippt Kies in die matschigen Löcher. Die Trucks … Weiterlesen

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich zwei Wasserhähne römisch fünf

War da eine Bewegung? Nein. Totenstille. Das Geräusch? Nur eine Weckerfunktion des Blackberry. Wie geht die bloß aus? Der Besitzer müßte den richtigen Knopf drücken, kann aber nicht; sitzt mit halbgeschlossenen, verdrehten Augen am Tisch und reagiert weder auf Ansprechen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich zwei Wasserhähne römisch vier

Einszweidrei! im Sauseschritt, läuft die Zeit; wir laufen mit. Soweit der W.Busch – nicht zu verwechseln mit dabbelju Bush. Ja, eben noch in Russland und jetzt… woanders. Heute ist ein Freudentag: Wir haben endlich unsere Busse, genannt Nightliner, nach der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich zwei Wasserhähne römisch drei

Es ist heiß. Nein, nicht diese unerträglichen 28 Grad im Norden Deutschlands, sonder richtig warm. Wieviel weiß ich auch nicht genau, aber heiß. Alle laufen ganz nackig oder wenigstens ziemlich unbekleidet herum. Nur wir nicht. Dienstfarbe aus alter Tradition ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gepackt

Ich habe gepackt. Schon wieder. Aus Engeland zurück und nun geht es am Montag nach Moskau; diesmal muß geflogen werden. Danach geht’s nach… Ach: Einmal quer durch Europa. Grund der langen Reise ist schnödes Geldverdienen. Was ich mache? Einem alten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter irgendwas | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar