Sind Atombomben Massenvernichtungswaffen?

Wenn ja, dann hat man wohl wieder welche gefunden. Kriegsschauplatz 2012 ist dann voraussichtlich der Iran – Israel läuft sich auf jeden Fall schon einmal warm.

Die IAEA, die internationale Atomenergiebehörde, ist sich fast sicher: Sie haben sie… die Bombe. Das haben repräsentative Umfragen bei 10 befreundeten Geheimdiensten und andere offene Quellen ergeben. Geheimdienstaussagen also: Wie allgemein bekannt sein sollte, ist das die sicherste Quelle, um politisch opportune Auskünfte über aktuelle Feindbilder zu bekommen. Sollte sich jetzt noch herausstellen, das der Iran irgend wann einmal tonnenweise Insektenvernichtungsmittel bezogen hat, wären alle klassischen Kriegsgründe (der Neuzeit) erfüllt.
Strafverschärfend kommt natürlich hinzu, das der Iranische Präsident Ahmadinedschad nicht gerade als Freund Israels auftritt – von seinen gelegentlich recht amüsanten Rede-Einlagen ganz zu schweigen. Um nicht missverstanden zu werden: Der Mann ist ein notorische Holocaust-Leugner und allein aus diesem Grunde abzulehnen, aber das ist hier nicht einmal inoffiziell ein Kriegsgrund.
Zudem ist der Iran sicherlich nicht das einzige Land, dem Israel ein Dorn im Auge ist – den anderen fehlt es nur an den Mitteln.

So wird es bei den bewährten Gassenhauern bleiben: Massenvernichtungswaffen, diplomatische Lösungen – die fehlschlagen müssen, weil es immer irgend Jemanden gibt, der zuviel Geld investiert hat und um die Rendite zittert – und das Grollen der Waffenindustrie, die sich schon vor langer Zeit in die Spitzenpositionen der Politik eingekauft hat.
Der genaue Termin für den Start der Kampfhandlung „Guter Westen gegen Islamisten“ muß noch mit diversen Wahlen koordiniert werden und dann geht’s wieder los.

Es ist so ermüdend. Es ist immer der gleiche Ablauf, dieselben Gründe, dieselben unglaubwürdigen Parolen. Der „freie Westen“ scheint nur noch über ein einziges Mittel der Außenpolitik zu verfügen. Krieg ist eben nicht mehr das letzte Mittel, sondern das einzige.

Es ist zum kotzen!

Ach, Da fällt mir ein: Was sagt eigentlich unser Außenminister dazu? … wie war doch gleich der Name?… Ach so: Eine neue Sanktionsrunde! Lehnt Krieg ab, außenpolitischen Druck erhöhen – da fragt sich allerdings, auf wen.
Während dessen ist in Frankreich und England die militärische Führung wahrscheinlich bereits mit Planspielen beschäftigt – Erweiterungsmaßnahmen am „Feld der Ehre“.

Update am Morgen: Ach ja: Nicht nur Israel läuft sich warm…

http://www.welt.de/politik/ausland/article13707862/Irans-Raketen-koennen-europaeische-Staedte-treffen.html

Dieser Beitrag wurde unter Polemik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *