FDP: Eine Partei will nach unten

 

FDP: Jetzt noch bunter!!

Auf der Suche nach der untersten Stufe der Glaubwürdigkeit hat FDP Fraktionvorsitzende Cristian Lindner eine epochale Enddeckung gemacht: Die letzte Stufe auf dieser Treppe endet nicht im Keller! Es geht noch tiefer!

Der gestern verkündete Ausstieg aus der Atomkraft ist rational nicht mehr zu erklären – da steckt etwas anderes dahinter! Dieser Versuch, die Wahlergebnisse der letzten beiden Landtagswahlen zu halbieren, schreit nach Verschwörungstheorien. Wird Lindner von Greenpeace erpresst? Was haben sie gegen ihn in der Hand? Und auch Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die ihm mit geradezu möllemannscher Energie hinterhersprang, scheint dunkle Punkte in ihrer Vergangenheit zu haben, die dunkle Mächte jetzt so schamlos ausnutzen.

Oder sollte etwa die in den letzten Wochen so schweigsame Atomlobby die Zeit genutzt haben, gründlich nachzurechnen, was sie im Falle des Ausstiegs auf die Verbraucher abwälzen können? Vielleicht übersteigt das und die Schutzgeldforderungen, die man an die schwarz-gelbe Koalition stellen kann, die Gewinne, die man aus der Restlaufzeit dieser Uraltmeiler zu erwarten hätte.

Die Selbstdemontage einer Partei hat seit gestern eine neue Dimension angenommen.

0
Dieser Beitrag wurde unter der Untergang abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *