Die FDP verhindert den Überbrückungskredit für Schlecker

Die FDP verhindert die letzte Rettung für die Arbeiterinnen und Arbeiter bei Schlecker.

Diese Partei hat in der Bevölkerung mittlerweile weniger Stimmen als die Tierschutzpartei. Erstaunlicherweise nur wenig mehr als die NPD. Die Partei FDP gibt es streng genommen gar nicht mehr. Trotzdem ist es ihr gelungen, zum wiederholten Mal ein Unglück anzurichten, was sich gegen den einfachen Arbeiter richtet.

Die FDP ist eine Partei, die sich zum Ziel gesetzt hat, gegen die schwächsten der Gesellschaft zu agieren. Nicht einmal das Kapital wählt sie mehr. Niemand wählt die FDP. Ausser den Mitgliedern dieses Haufens steckt keiner mehr einen Zettel in die Urne, auf der das Kürzel „FDP“ angekreuzt ist.

„Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit.“ Art. 21 GG

Diese nicht.

Nachtrag: Kein Überbrückungskredit – die Finanzierung einer Auffanggesellschaft. Kommt faktisch auf das Selbe hinaus.

Dieser Beitrag wurde unter der Untergang abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Die FDP verhindert den Überbrückungskredit für Schlecker

  1. pantoufle sagt:

    Moin ihr Beiden
    Stuttmann zeichnet – ich photographiere! Ja, ja: Schon gut. Sein Text ist besser, aber ich mußte Dampf ablassen, sonst wäre ich daran erstickt.
    Lieben Gruß
    das Pantoufle

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *