Besinnliches zur Einigkeit und Recht und…

Glückwunsch dieses Jahr an alle Nichtwähler bei der Bundestagswahl! Es ist die bislang einzige Wählergruppe, die nicht für ihr Abstimmungsverhalten kritisiert wurde.

Ist eigentlich jemandem aufgefallen, daß die AFD die einzige Partei im Bundestag ist, die bei ihrem Einzug an die Futtertröge kein Mitglied der NSDAP in ihren Reihen hatte?

»In der Affäre um den Entzug von Presse-Akkreditierungen beim G20-Gipfel entwickelt sich der nächste Skandal. Denn viele der Betroffenen fordern Aufklärung und haben geklagt – doch das LKA Berlin vernichtet Beweismittel.« (Tagesschau)

[ ]»Bei einem Skandal handelt es sich um eine (allgemeine) Entrüstung oder Empörung im Sinne eines moralischen Gefühls.« (Wikipedia)

[ ]§ 444 Zivilprozessordnung
Folgen der Beseitigung einer Urkunde
Ist eine Urkunde von einer Partei in der Absicht, ihre Benutzung dem Gegner zu entziehen, beseitigt oder zur Benutzung untauglich gemacht, so können die Behauptungen des Gegners über die Beschaffenheit und den Inhalt der Urkunde als bewiesen angesehen werden.

[ ]§ 100 Gewohnheitsrecht
Vernichtung von Beweismitteln wegen Staatswohl

Zutreffendes bitte ankreuzen!

Ich kenne keine Parteien mehr – ich kenne nur noch Kandidaten! Der journalistische Rorschachtest der Postentombola im Bundestag tritt in seine entscheidende Phase. Bundestagspräsident Schäuble, SPD-Fraktionsvorsitzende nameistmirgeradeentfallen, Bundesfinanzminister Lindner…
Nachdem man sich darauf einigte, in den Umfragen nur noch zu fragen »wie finden sie die Jamaika-Koalition?« und nicht »welche Koalitionen halten Sie für sinnvoll?«, weisen FDP und Grüne empört zurück, daß man sich bereits über eventuelle Ministerposten unterhalten habe. Folgt man den Ergebnissen dieser nie stattgefundenen Gespräche, könnte sich folgende Aufteilung ergeben:

FDP
das Finanzministerium
das Bildungsministerium
das Justizministerium

Grüne
das Auswärtige Amt
das Entwicklungsministerium
das Umweltministerium

Nur über die Besetzung des Postens des Bundeskanzlers herrscht noch Uneinigkeit. Die Google-Suche »Postengeschacher ergab 46200 Treffer in 0,44 Sekunden.

Treffen sich zwei Amokschützen: Donald Trump reist nach Las Vegas.

Was für ein Einhorn bist Du?
»Hier einfach mal ein kurzen Quiz, welcher Einhorntyp du bist und wie du als Einhorn heißen würdest!«

1995 wurde in Niedersachsen die Altersgrenze bei Kommunalwahlen auf 16 Jahre gesenkt. Ich halte das für einen Fehler.

Ne, das verlinke ich jetzt nicht! Und wie hoch ist eine Wochenration bei Einhörninen?

Es lebe die freie Marktwirtschaft. Lindner, übernehmen Sie!

 

0
Dieser Beitrag wurde unter Bildungsauftrag abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu Besinnliches zur Einigkeit und Recht und…

  1. OldFart sagt:

    Zum Umgang mit den zurückgezogenen Akkreditierungen lohnt sich ein Blick nach Hessen, wo man weiß, wie man mit inkriminierenden Akten umgeht:

    [X] Akten aus Gründen der Staatsräson für 120 Jahre wegsperren.

    Das vermeidet sowohl Informationsverlust für die Schlapphüte, wie auch Skandalisierung (Aktenoffenlegung nicht grundsätzlich verweigert) und formalrechtliche Folgen (Beweismittelvernichtung). Win-Win-Win. Also zumindest in Hessen funktioniert das prima.Der Fall ist abgehakt. Da rescht sisch kaaner mehr uff.

    0

    • Pantoufle sagt:

      Moin OldFart

      Glückliches Ländchen, das einen Volker Bouffier als Innenminister hat. Wie groß muß das Verbrechen sein, wenn auch noch die Urenkel vor dem Zorn der Opfer zu schützen sind.

      0

      • OldFart sagt:

        Du brauchst ein Update: Der ist für sein Geschick in politisch heiklen Fragen schon vor einer Weile zum Ministerpräsidenten aufgestiegen. Wir lernen: Kompetenz bringt einen weiter!

        Jeder Versuch, die politischen Erbpachthöfe und die freundschaftliche Postenversorgung z.B bei der Polizeiführung mit der Mafia, das Verschweigekartell mit der Omerta und die Entsorgung problematischer Personen in die Psychiatrie mit dem Stalinismus zu vergeichen, ist entschieden abzulehnen. Das geht hier alles mit rechten Dingen zu. Der Mann ist schließlich Jurist und würde nie …

        0

  2. Pantoufle sagt:

    Moin OldFart

    Der viel zu kurze Auftritt Kochs, der ja nur wegen der »Möglichkeit zu neuer Vertrauensbildung schaffen« beendet wurde, verrät doch nur eines: Koch ist einfach überqualifiziert! Es waren die Anleger, die das Visionäre seiner Geschäftsführung nicht verstanden.

    Andenpakt… ich gestehe, daß ich da erst mal googeln mußte. Es hat so etwas verschwörungstheoretisches, als würde es noch einen Geheimbund brauchen, um eine Partei in der Partei zu etablieren. Dafür fehlt mir ehrlich gesagt, etwas die Phantasie. Wenn ich mir vorstelle, Menschen beschließen, kurz nach Verlassen der Grundschule, »in die Politik« zu gehen, ist das doch Geheimbund genug. In dem Moment, wo das zum Broterwerb wird, mutiert doch jeder Partei zu einer kriminellen Interessen-Vereinigung. Der Aufstieg in so einer Organisation mag sich äußerlich vielleicht noch am Werdegang innerhalb der Wirtschaft orientieren, bei Lichte betrachtet aber eher an good Fellas; ganz unabhängig von der Partei.
    »Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit. Ihre Gründung ist frei. Ihre innere Ordnung muss demokratischen Grundsätzen entsprechen. Sie müssen über die Herkunft und Verwendung ihrer Mittel sowie über ihr Vermögen öffentlich Rechenschaft geben.«
    Da beginnt doch schon der Webfehler: Über Ihre Finanzen müssen sie genaue Auskunft geben, für den Nachweis »innerer demokratischer« Gesinnung aber genügt es, wenn sie ihren Capo di tutti i capi durch Handheben wählen.

    Auf dem Parteitag der konservativen Tories in Manchester sagte Johnson, Libyen könne zu einem attraktiven Ziel für Touristen und Investoren werden, die Küstenstadt Sirte gar ein neues Dubai. Vorher müssten aber erst “die Leichen weggeräumt werden”.

    Zeit.de
    Keine weiteren Fragen, Euer Ehren.

    0

  3. Fluchtwagenfahrer sagt:

    Moin Pantoufle,
    Sie: Schatz möchtest du zu den Nackenkoteletts, Bratkartoffeln oder Kroketten, Pürre geht auch?
    Er: Ne lass ma, nehm ein Nacken mehr.
    Somit haben sich bei der letzten Bundestagswahl 17,64 Millionen deutsche Wahlberechtigte (28,5 Prozent) enthalten.
    Ergo: Peanuts
    Ich werde das mit größtmöglicher, schonungsloser Offenheit sagen:
    Nahles, Nahles, Nahles hishishispitterlis
    [ ]»Bei einem Skandal handelt es sich um eine (allgemeine) Entrüstung oder Empörung im Sinne eines moralischen Gefühls.« (Wikipedia)
    Finde den Fehler!
    Tipp: Moral!
    Der mit dem Dump war gut.
    Aha, mit 16 Autofahren is besser?!
    Und was ist mit Einhornfröschen??

    0

    • Pantoufle sagt:

      »Aha, mit 16 Autofahren is besser?!

      Das habe ich nirgendwo behauptet. Führerschein mit 16 Jahren entspricht wohl eher dem Wunsch, junge Menschen so schnell es geht dem Arbeitsmarkt zuzuführen. Eine logische Konsequenz des achtjährigen Gymnasiums – irgendwie muß der Nachwuchs ja aus eigener Kraft zum Arbeitsplatz kommen.

      Einhornfrösche weiß ich gerade nicht, aber mit Einhornbadeenten könnte ich dienen. Einhornschnaps habe ich ebenfalls irgendwo gesehen.

      0

      • Fluchtwagenfahrer sagt:

        Moin Pantoufle,
        ich habe auch nicht behauptet, das du das behauptet hättest.
        Danke für die Enten, habe ich gleich mal bestellt, dein Paypal Passwort war doch noch, JHGFZFjmo1338, richtig?
        Ach ja, in einem Laden für erotonomische Artikel gab es für den Jing auch mal so ein Kostüm, steht mir aber nicht, zu hohe Stirnglatze darüber.
        schönes Loch im Hemde

        0

  4. waswegmuss sagt:

    Das Merkel ist viel zu clever um sich mit Jamaika einzulassen. Sie wartet bis die SPD umfällt. Chulz wird ja schon heftigst angesägt.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *