Archiv des Autors: pantoufle

Presseschredder 5.Oktober 15

Türkische Kampfjets fangen russischen Flieger ab, russische Sukhoi 30 vertreiben israelische F15 – nur die US-Luftwaffe operiert bedauerlicherweise ungestört. Nach nur vier oder fünf Angriffen auf das selbe Krankenhaus in Kundus entstand ein Kollateralschaden. Ob das auch die Bundeswehr mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

No tears left

Blatt im Wind Lass mich das Pochen deines Herzens spüren, dass ich nicht höre, wie das meine schlägt. Tu vor mir auf all die geheimen Türen, da sich ein Riegel vor die meinen legt. Ich kann es, Liebster, nicht im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ungefragte Antworten | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz und dreckig 15

Der Mauszeiger schwebt unsicher über dem Ordner »Blogs«, der Inhalt klappt auf und da sind sie dann alle alle. Was davon klickt man eigentlich noch regelmäßig an? Man müßte mal wieder ausmisten und überhaupt sind diese – wenn nicht schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz und dreckig 14

«Warum höre ich als → trans_x_te Person so selten ‚Liebe Trans_x_te‘, warum als Inter*Person so selten „Liebe Inter*Personen“? Wo können sich bspw. Trans*- und_oder Inter*Personen wiederfinden in einer Anrede wie ‚Liebe Damen und Herren‘?« Ich sage jetzt nichts mehr ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Moin Thelonious

»Pantoufle, Pantoufle. Auf was für Seiten du dich auch so herumtreibst. Da musst du dich nicht wundern, wenn du dich ärgern musst. Aber du hast schon recht. Das Netz wird immer langweiliger.« Thelonious Es wäre jetzt natürlich schön, wenn die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ungefragte Antworten, Verkehr und Gebratenes | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Nackte Brüste / Nochn Nachtrag

Werden gelöscht. Todsicher. Aufrufe zur Gewalt vielleicht auch – wenn sich jemand daran stört. Nein, die Redaktion der Schrottpresse hatte nicht vor, sich an der Debatte Heiko Maas gegen Google beteiligen. Auch wenn es auffällig ist, daß von rechter Seite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus, der Untergang | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz und dreckig 13

Wenn irgend etwas nicht besonders gut läuft, kommt als Erklärung dafür gerne mal die Publikumsbeschimpfung dahergeschlichen. Das hatten wir ja gerade vor nicht allzu langer Zeit: Das nun endgültige Sterben des Qualitätsjournalismus könne nur durch die Bezahlschranke, keinesfalls aber durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brehm

Ach, wieder mal nahe der Heimat und das wegen Xavier Naidoo. Auf je 10 Gäste eine Imbissbude. Bier, Geschnetzeltes, Pommes mit Döner und natürlich Bier. Das gute Becks vom Fass. Nein, das Fescht war gut besucht und es waren dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz und dreckig 12

Schatzgräber finden Nazi-Eisenbahn in polnischer Erde. Mit einem Georadar will man den Zug gefunden haben. In Heidenau haben sie keine Nazis gefunden. Weder mit noch ohne Radar. Nur Asylskeptiker. Aber bleiben wir ruhig für einen Moment bei der Reichsbahn. Bevor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Soldat Frédéric Überall

Der Soldat Frédéric Überall konnte sich gut an den Tag erinnern, an dem er beschloß zu fliehen. An die Gründe zu Beginn weniger; das kam erst später. Und ganz zu Ende gebracht hat er diese Überlegungen nie – aber wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, der Untergang | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Brüderlichkeit

Über manche Dinge sollte man nicht nachdenken. Zum Beispiel darüber, wie es sich gestalten würde, läsen einige Menschen ihre Texte einem Publikum vor. Woran ich natürlich denke, sind in diesem Falle Blogger und speziell diejenigen, deren Botschaft eher die der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ding inne Schnauze

»Halt! Stop!« Zwei vollkörpertätowierte bärtige Primaten aus der Gewichtsklasse Superschwergewicht drängen die Schaulustigen zurück. Der eine trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift »Odin statt Jesus«, der andere zeigt ohne Bekleidung, was der jahrzehntelange Kampf mit dem Bier für Prachtkörper hervorbringt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Was für ein notgeiler, seniler Sack!

Manchmal muß man Menschen einfach rausschmeißen. Vor die Türe setzten, die Gastfreundschaft Gastfreundschaft sein lassen. Wer kennt das nicht? Man will eine Party geben, läd sich im Irrsinn alle möglichen Leute ein mit dem Zusatz »… und bringt ruhig jemanden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verkehr und Gebratenes | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz und dreckig 11

Erika Steinbach kandidiert 2017 nicht mehr für den Bundestag. Das ist bedauerlich, aber nicht zu ändern. Sie verkörperte in unnachahmlicher Weise das, was sich Klein-Karlchen unter großer Politik vorstellte: Polen hat Nazideutschland angegriffen und – schwups! – war der erste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auftragsjournalismus | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz und dreckig 10

Schluß mit der Personaldebatte!

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Grillforelle

Diese anmutige Verquickung zwischen aussterbender Wohnzimmergastronomie und mehr oder weniger nützlichem Terrorismus auf der Seite des geschätzten waswegmuss läd zum abschweifen ein. Schweifen wir also.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz und dreckig 9

Eine Partei schafft sich ab. Thorsten Albig spricht aus, was alle denken: Die CDU ist die bessere SPD. Sollte die SPD noch einen eigenen Kanzlerkandidaten aufstellen? Theoretisch ja, aber man hat momentan nur Sigmar Gabriel in den Auslagen und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsfernsehen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Totalüberwachung

Der schwarze Block sitzt bei den Pastorschen. Pantoufle und seine Brut sind zum Grillen eingeladen und die Esoterische ist auch gekommen. Und die Nachbarn mit den Kindern. Man kann uns ganz gut an der Farbe unterscheiden. »Wir tragen schwarz, bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der Untergang | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufgeschnappt

Berufe, die die Welt nicht braucht. Kommunikationsdesigner. Aus einer Berufsbeschreibung: »Der Tagesablauf eines Kommunikationsdesigners

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz und dreckig 8

Merkel streichelt Hund Flüchtling und findet das ganz ok. »Das hast Du gut gemacht!« Kann man es noch deutlicher zum Ausdruck bringen? Merkel lobt die Performance der Schauspielerkollegin. Und wie nach jeder gelungenen Vorstellung umarmt man sich anschließend. Nur daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsauftrag | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar